Aquafitness rund um die Schwangerschaft

  • alt
  • alt
  • alt
  • alt

Aquatraining für Schwangere

Aquasport bietet ein auf die Bedürfnisse der Schwangeren angepasstes Training an.

Alle Frauen sind begeistert von der Übungsvielfalt, der fast unbegrenzten Bewegungsmöglichkeiten im Wasser und den Informationen, die die Trainerinnen rund um die Schwangerschaft mitteilen. Di 19:00 Uhr im Bad am Viadukt oder Do 20:00 Uhr in Sachsenheim besteht die Möglichkeit abends im Tiefwasser zu trainieren in einer gemischten Gruppe.

Insbesondere ist die Schwangerschaft ein günstiger Zeitpunkt die Frauen und künftigen Mütter zu mehr Bewusstheit und Bewegung aufzufordern und eine Lebensweise anzunehmen, die der Entwicklung des Kindes und ihrer selbst förderlich ist. Durch das systematische Aquafitness-Training kommt es zu Anpassungen:

  1. Durch unser Ausdauertraining nimmt die Herzfrequenz in Ruhe wie unter Belastung ab. Das trainierte Herz lässt Mutter und Baby auch unter der Geburt ausdauernder arbeiten
  2. Der verbesserte Stoffwechsel durch Kraft- und Mobilisationstraining versorgt die Plazenta und somit das Baby optimal. Krafttraining stabilisiert den Körper und auch die Konzentrationsfähigkeit. Unsere Schwangeren gehen aufrechter und sicherer durch die Schwangerschaft
  3. Die Atemübungen sorgen während der Schwangerschaft und auch unter der Geburt für eine verbesserte Sauerstoffversorgung
  4. Wasseraufenthalte entspannen und wirken sich positiv auf die Psyche aus. Aus dem Schwimmbadbesuch wird eine Wohlfühlsituation, die Stresshormone abbaut. Die dabei produzierten Glückshormone schützen vor Frühgeburten.

Lebendiges Wasser

Wasser ist eine unverzichtbare Substanz für die Funktionalität der physiologischen Abläufe der Zellen. Eine problematische Schwangerschaft kann mit Aktivitäten in belebtem Wasser wieder normalisiert werden. Wasser, das angereichert ist mit Mineralien, bildet neue Cluster, verändert die Information und wirkt sich positiv auf die Schwangere aus. Insbesondere Frauen mit Gestosen, Raucherinnen oder Adipositas-Frauen profitieren von dem Aufenthalt in mineralisiertem Wasser (Salzwasserbecken im Bad am Viadukt). Eine weitere wichtige Eigenschaft des Wassers ist die O2-Bindungskapazität. Außenbecken empfinden alle Schwangeren im Wasser als angenehm.

Wasser wirkt über taktile Reize und das mütterliche Gehör auf die Knochenleitung der Frau. Das Fruchtwasser überträgt diese Informationen auf die Knochenleitung des ungeborenen Kindes. Ab der 35. SSW dreht das Kind seinen Kopf ins mütterliche Becken und hält direkten Knochenkontakt, um von der Außenwelt mehr zu erfahren. Die Auflockerung des mütterlichen Skeletts lässt eine größere Schwingung zu und verstärkt damit die Informationen der Umwelt für das Kind.


Aquatraining nach der Schwangerschaft

Nach dem Frühwochenbett besteht die Möglichkeit am Aquatraining teilzunehmen.

Sobald sich die neuen Mütter nach sportlicher Betätigung sehnen, können sie zu uns ins Wasser kommen! Sie werden individuell betreut und das Training erfolgt nach aktuellen wissenschaftlichen Ergebnissen, sicher und kontrolliert. Die neuen Mütter haben eine veränderte Statik nach der Geburt, der Hormon-Cocktail benötigt eine Balance, es kann zu Stimmungsschwankungen kommen, körperliche Beeinträchtigungen aufgrund von Wassereinlagerungen (Thrombose, Krampfadern) können entstehen.

Unser Aquasport-Bewegungsprogramm hilft den neuen Mütter sich neu zu orientieren und sämtliche Problemchen über die Aquafitness schmelzen zu lassen.

Zur Anmeldung

Alle Aquafitness-Kurse in der Übersicht

aquafitness-uebersicht

 

 

bubble-beitrag